Sie sind hier: Der Wintergarten / Planung / Absicherung

Versichern

Ein ausreichender Versicherungsschutz ist bei Eigentum selbstverständlich. Der Zusatzschutz (bei Altbau) für einen Wintergarten  ist bei den meisten Versicherungsunternehmen relativ kostengünstig in bestehende Versicherungspolicen einzufügen. Bei Neubauten wird der Versicherungsschutz generell auf alle Wohngebäudeteile ausgelegt.

Wohngebäudeversicherung:
Hier wird für den Wintergarten meist nur die erhöhte Quadratmeterzahl Wohnfläche berechnet. Wohngebäudeversicherungen erhalten meist auch Feuerschutz.

Hausratversicherung:
In der Police muß der Wintergarten und dessen Wertzuwachs durch Innenausstattung zusätzlich vermerkt werden. Unterversicherung bringt bei Schaden erhebliche Nachteile.

Glasversicherung:
Diese zählt als Erweiterung zur Hausratversicherung und ist für einen Wintergarten unbedingt ratsam. Glasversicherungen unterscheiden nach Wohngebäude und Mobilar (Beleuchtung muß extra versichert werden).

Elementarschaden:
Dieser Schutz ist nicht in allen Wohngegenden möglich, aber schon bei gering zu erwartendem Gefährdungspotential ratsam.


Grundsätzlich gilt Versicherungen übergreifend, daß der Schutz bei fahrlässiger Handlung verfällt!

Unsere Partner:

infos