Sie sind hier: Der Wintergarten / Beschattung

Schattenvariationen

Wo viel Licht - da ist auch Schatten!

Und genau diesen Schatten benötigt der Wintergarten an heißen Tagen bei extremer Sonneneinstrahlung dringend.

Hier unterscheidet der Fachmann zwischen natürlicher und technischer Beschattung:

Natürliche Beschattung

Wer Pflanzen liebt und sich gerne deren regelmäßiger Pflege widmet, sollte sich für diese wohl schönste Art der Beschattung entscheiden. Voluminöses Grün durch z.B. Palmen und Rankpflanzen, gepaart mit unvergleichlich-exotischer Blütenpracht, gedeiht in dieser Vegetationsoase "Wintergarten" geradezu imposant.

Für Pflanzen, die der starken und direkten Sonneneinstrahlung allerdings nicht ausgesetzt werden dürfen, sollte hilfreich eine technischen Zusatzbeschattung eingeplant sein.

Technische Beschattung

Bild: Glalum
  • Rollos
  • Markisen
  • Jalousien
  • Sonnensegel
  • Gardinen

Vorteil ist hier, daß Innenbeschattungen den ständig wechselnden Witterungseinflüssen innerhalb des Wintergartenraumes nicht ausgesetzt werden. Zu beachten gilt eine ausreichende Belüftung zwischen Beschattungsmaterial und Wintergartenkonstruktion/Glas. Empfehlenswert sind alle Variationen aus hochwertig-strapazierfähigem Material um z.B. ein Ausbleichen der Stoffe zu minimieren.

Außenbeschattung

Bild: Sunshine Wintergärten
  • Markisen
  • Rolläden
  • Jalousien

Außenbeschattungen werden meist elektronisch durch z.B. Sensoren, Zeitschaltuhren, Thermostaten, etc. gesteuert und sind die wohl wirkungsvollste Beschattungsvariation, da sie die Sonnenstrahlen bereits vor Ankunf im Wintergarten abschotten.

Beschattung mit Markise - Markisen - Rolläden

Empfehlenswerte Partner:


Sunshine Wintergarten GmbH
Wintergärten + Glasarchitektur
www.sunshine.de

 

Unsere Partner:

infos